Schulanfänger

Schöne sonnige Einschulung

Am 7.8.2021 war es endlich wieder soweit. Unsere Grundschule Nord feierte an einem sonnigen Samstag die Einschulung unserer neuen 1. Klasse. Ganze 28 aufgeregte Schüler freuten sich auf diesen besonderen Tag. Nach und nach kamen sichtlich stolze und glückliche Eltern und muntere Kinder auf den Schulhof. Aufgrund der aktuellen Coronasituation durften nur die engsten Verwandten an der Veranstaltung teilnehmen. Aus diesem Grund konnten Oma, Opa und Freunde leider nur von außen zusehen. Aber die Kinder und Eltern ließen sich dadurch nicht von ihrer Freude abbringen. Somit versammelten sich alle Eintrittsberechtigten gemeinsam auf unserem vorderen Schulhof, der übrigens keine Baustelle mehr ist, um Frau Pluquette bei Ihrer Willkommensrede zu lauschen. In Ihrer Rede stellte Sie unter anderem die Schule, die Horterzieher und die Lehrer vor. Frau Pluquette sprach den Kindern viel Mut und Vertrauen zu. Gleichwohl versprach Sie eine glückliche Schulzeit. Anschließend ging es dann schon richtig los. Die Klassenlehrerin Frau Acksteiner führte die neuen Schüler in ihren Klassenraum und jeder konnte sich zum ersten Mal auf seinen Platz setzen. Doch dem nicht genug, es auch wurde sofort etwas Neues gelernt. Und zwar ein Lied, welches den unten wartenden Eltern noch am selben Tag vorgesungen wurde. Und das klappte richtig gut.

Nach der Erkundung des Klassenraums kam endlich der große Moment. Auf dem hinteren Schulhof wartete der Zuckertütenbaum mit vielen bunten und riesigen ZUCKERTÜTEN.Frau Acktsteiner rief, mit Unterstützung von Horterzieher Herr Wersig, nach und nach alle Kinder einzeln auf, um ihnen die in den Zuckertüten verpackten Geschenke. Freudig und mit breiten Armen wurden sie entgegengenommen. Neben dem glücklichen Lachen der Kinder waren vor allem die Auslöser der vielen Fotoapparate zu hören.

Als jedes Kind seine Zuckertüte entgegengenommen hatte wurde vor der Schule noch ein großes gemeinsames Bild mit allen Kindern, den Horterziehern und der Klassenlehrerin gemacht.  

Danach verabschiedeten sich die Eltern und Kinder um den Tag noch feierlich im eigenen Kreis zu erleben.